Verhaltenstherapie

Die Kognitive Verhaltenstherapie umfasst verschiedene wissenschaftlich basierte Methoden aus der Psychotherapie. Sie geht davon aus, dass das problematische Verhalten im Laufe des Lebens erlernt wird und daher auch wieder verlernt werden kann.

 

Somit legt die Kognitive Verhaltenstherapie den Fokus darauf, problematische Verhaltensweisen und Denkmuster zu erkennen und diese positiv zu verändern.
Gemeinsam werden in der Therapie die Ursachen sowie die aufrechterhaltenden Faktoren (Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen) der bestehenden Problematik erarbeitet und daraus konkrete Therapieziele abgeleitet sowie die notwendigen Behandlungsschritte erarbeitet.

 

Ziel der kognitiven Verhaltenstherapie ist die „Hilfe zur Selbsthilfe", d.h. in einem überschaubaren Zeitrahmen mit möglichst wenigen Sitzungen sollen für Sie spürbare Ergebnisse und Lösungswege für die Probleme erreicht werden. Sie sollen lernen ihre Angst oder andere Störungen wieder in den Griff zu bekommen. Eine Übersicht der Behandlungsthemen finden Sie hier.

 

Da die kognitive Verhaltenstherapie ein transparentes und lösungsorientiertes Verfahren ist, werden Sie zu jeder Zeit aktiv in den Therapieprozess eingebunden und gestaltet diesen mit.

 

All diese Punkte erleben Sie während einer kognitiven Verhaltenstherapie vor Ort in meiner Praxis in Freiburg.  Bei Fragen zur Verhaltenstherapie sowie Interesse an einem unverbindlichen Erstgespräch stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne in meiner Praxis für Psychotherapie in Freiburg zur Verfügung.

Hier finden Sie uns

Privatpraxis für Psychotherapie

Christina Lamparter

Dipl. Psychologin & Psychologische Psychotherapeutin

Günterstalstr. 49

79102 Freiburg im Breisgau

 

Anfahrt >>

Kontakt

Tel. +49 761 4566822

Fax +49 761 4566811

E-Mail >>

 

oder nutzen sie unser Kontaktformular >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatpraxis für Psychotherapie - Christina Lamparter